Kritische Edition des vertonten Textes       Diplomatische Übertragung der autographen Partitur 
Achtzehnter Auftritt
 
Ein Zug von Gefolge; zuletzt fährt Sarastro auf einem Triumphwagen heraus, der von sechs Löwen gezogen wird. Vorige.
 
stage119x{}
Chor
 
Chor/Soprano/alto/Tenore/Basso.
Es lebe Sarastro, Sarastro soll leben!
 
Es lebe Sarastro, Sarastro soll leben!
Er ist es, dem wir uns mit Freuden ergeben!
 
Er ist es dem wir uns mit freuden ergeben
Stets mög er des Lebens als Weiser sich freun –
 
Stets mög er des lebens als Weiser sich freun –
er ist unser Abgott, dem alle sich weihn.
 
Er ist unser Abgott dem alle sich weihn.
(Dieser Chor wird gesungen, bis Sarastro aus dem Wagen ist.)
 
stage120x{}
Pamina
 
Pamina.
(kniet)
 
stage121x{(kniet)}
    Herr, ich bin zwar Verbrecherin! –
 
Herr, ich bin zwar verbrecherinn! –
Ich wollte deiner Macht entfliehn. –
 
ich wollte deiner Macht entfliehn. –
Allein die Schuld ist nicht an mir!
 
allein die Schuld ist nicht an mir!
Der böse Mohr verlangte Liebe,
 
der böse Mohr verlangte liebe
darum, o Herr, entfloh ich dir!
 
darum, o Herr, entfloh ich dir! –
Sarastro
 
Sarastro.
Steh auf, erheitre dich, o Liebe,
 
Steh auf, erheitre dich o liebe;
denn ohne erst in dich zu dringen,
 
denn ohne erst in dich zu dringen,
weiß ich von deinem Herzen mehr;
 
weis ich von deinem Herzen mehr,
du liebest einen andern sehr.
 
du liebest einen andern sehr
Zur Liebe will ich dich nicht zwingen,
 
zur liebe will ich dich nicht zwingen
doch geb ich dir die Freiheit nicht.
 
doch geb ich dir die freyheit nicht.
Pamina
 
Pamina.
Mich rufet ja die Kindespflicht,
 
mich rufet Ja die kindes Pflicht
denn meine Mutter – –
 
denn meine Mutter – –
Sarastro
 
Sarastro.
steht in meiner Macht;
 
steht in meiner Macht,
du würdest um dein Glück gebracht,
 
du würdest um dein glück gebracht
wenn ich dich ihren Händen ließe. –
 
wenn ich dich ihren Händen liesse. –
Pamina
 
Pamina.
Mir klingt der Mutter Namen süße;
 
mir klingt der Mutter Namen süsse
sie ist es –
 
Sie ist es –
Sarastro
 
Sarastro.
– und ein stolzes Weib. –
 
– und ein Stolzes Weib –
Ein Mann muss eure Herzen leiten,
 
ein Mann muß eure Herzen leiten
denn ohne ihn
 
denn ohne ihn
pflegt jedes Weib
 
pflegt jedes Weib
aus ihrem Wirkungskreis zu schreiten.
 
aus ihrem Wirkungskreis zu schreiten.
Neunzehnter Auftritt
 
Manostatos, Tamino. Vorige.
 
stage122x{}
Manostatos
 
Manostatos.
    Na, stolzer Jüngling, nur hieher!
 
Na, stolzer Jüngling, nur hieher!
Hier ist Sarastro, unser Herr! –
 
hier ist Sarastro unser Herr! –
Pamina, Tamino
 
Pamina/Tamino.
Er ist's, ich glaub es kaum, er ist's;|
 
Er ists, ich glaub' es kaum er ists,|
Sie ist's, sie ist's, es ist kein Traum.
 
Sie ists, Sie ists, es ist kein traum.
Es schling mein Arm sich um ihn|sie her,
 
es schling mein Arm sich um ihn|Sie her,
und wenn es auch mein Ende wär!
 
und wenn es auch mein Ende wär!
Chor
 
Chor
Was soll das heißen?
 
was soll das heissen?
Manostatos
 
Manostatos.
Welch eine Dreistigkeit!
 
welch eine dreistigkeit!
Gleich auseinander, das geht zu weit!
 
gleich auseinander, das geht zu weit!
(trennt sie)
 
stage123x{(trennt sie)}
(kniet)
 
stage124x{(kniet)}
Dein Sklave liegt zu deinen Füßen,
 
dein Sklave liegt zu deinen füssen
lass den verwegnen Frevler büßen.
 
laß den verwegnen frevler büssen
Bedenk, wie frech der Knabe ist!
 
bedenk wie frech der knabe ist
Durch dieses seltnen Vogels List
 
durch dieses seltnen vogels list
wollt er Paminen dir entführen.
 
wollt' er Paminen dir entführen
Allein, ich wusst ihn aufzuspüren.
 
allein, ich wusst ihn aufzuspühren
Du kennst mich! – Meine Wachsamkeit –
 
du kennst mich! – meine Wachsamkeit –
Sarastro
 
Sarastro:
verdient, dass man ihr Lorbeer streut.
 
verdient daß man ihr lorbeer streut.
He! gebt dem Ehrenmann sogleich –
 
He! gebt dem Ehrenmann sogleich –
Manostatos
 
Manostatos
Schon deine Gnade macht mich reich! –
 
schon deine Gnade macht mich reich! –
Sarastro
 
Sarastro.
nur siebenundsiebenzig Sohlenstreich!
 
nur sieben und Siebenzug Sohlenstreich,
Manostatos
 
Manostatos:
(kniet)
 
stage125x{}
Ach Herr, den Lohn verhofft ich nicht.
 
ach Herr, den lohn verhofft' ich nicht.
Sarastro
 
Sarastro:
Nicht Dank! Es ist ja meine Pflicht!
 
Nicht dank! es ist Ja meine Pflicht!
(Manostatos wird fortgeführt.)
 
stage126x{(manostatos wird fortgeführt.)}
Chor
 
Chor
Es lebe Sarastro, der göttliche Weise,
 
Es lebe Sarastro der göttliche Weise
er lohnet und strafet in ähnlichem Kreise.
 
er lohnet, und strafet in ähnlichem kreise.
Sarastro
 
Sarastro:
Führt diese beiden Fremdlinge
 
führt diese beyden fremdlinge
in unsern Prüfungstempel ein,
 
in unsern Prüfungs tempel ein,
bedecket ihre Häupter dann –
 
bedecket ihre Häupter dann –
sie müssen erst gereinigt sein.
 
Sie müssen erst gereinigt seyn.
(Zwei bringen eine Art Sack und bedecken die Häupter der beiden Fremden.)
 
stage127x{}
 
 
 
 
 
 
Chor
 
Chor:
    Wenn Tugend und Gerechtigkeit
 
Wenn tugend und Gerechtigkeit
den großen Pfad mit Ruhm bestreut,
 
den Grossen Pfad mit Ruhm bestreut
dann ist die Erd ein Himmelreich
 
dann ist die Erd ein Himmelreich,
und Sterbliche den Göttern gleich.
 
und sterbliche den Göttern gleich.
Ende des ersten Aufzugs.
 
stage129x{}