↗ XML
[S. 1] increment_line_height_2decrement_line_height_2
                               Verona am 18ten august 820

     Lieber alter Freund!

Du wirst nicht wenig staunen, einen Brief, von deinem
ehemaligen Presidenteninfo, aus Verona zu bekomen!
Vor ein paar Monaten hätte ich auch noch nicht geglaubt,
Dich und meinen Bruder so bald zu seheninfo, den da=
mahls dachte ich noch nicht an eine Reise nach Italieninfo.
Ganz unvermuthet, bekam ich das Verlangen, in einem
Jahre, das Vergnügen zu vereinen meine Mutter, und meinen lieben
Bruder, nach zwanzig jähriger Trenung, wieder zu um=
armen. Ich besan mich nicht lange, sondern reiste ab,
und kam über Triest, Venedig, etc hieher, von wo
ich morgen abgehe. – Dinstag, das heißt, am 22t dieses
werde ich in Lodi eintreffen, wo es mir sehr lieb wäre,
wen du mit meinem Bruder hinkämst; jedoch wünschte
ich, du ihm nichts sagtest, wer ihn dort erwartet.
Du kanst ja wohl, etwas ausdichten, um ihn zu
dieser promenade zu bewegen. – In jedem falle,
[S. 2] increment_line_height_2decrement_line_height_2
hoffe ich in Lodi einen Brief von dir zu finden, | mit poste
restante
| worin du mir das Haus andeutest, wo Ihr
absteigen werdet. Komt ihr aber nicht, so musst du
mir es denoch schreiben, damit ich nicht vergebens
warte, und meine Reise fortsetzen kaninfo. – Das
weitere mündlich.
                             W A Mozart mp
[S. 3] increment_line_height_2decrement_line_height_2
Al Signore
Dottore Pietro de Lichtenthal
á
Milano
[S. 4] increment_line_height_2decrement_line_height_2
[vacat]