↗ XML
[S. 1] increment_line_height_2decrement_line_height_2
                                     Podkamien den
                                 15 Decemb: 1808

     Schätzbaarster Herr!

Da ich Ihnen schon von Lemberginfo meine
Ankunft in Gallicien zu wissen machte,
so würde ich Sie gewieß nicht so bald mit einem
Briefe belästigt haben, wen mich nicht
zwey hiesige Herrschaften, die die
Werke meines Vaters zu besitzen wünschen,
durch diesen Wunsch allein, schon dazu ver=
pflichtet hätten. Ich bitte Sie daher gefälligst
so bald möglich 2 Exempl der bey
Ihnen herausgekomenen Klavier-Composit:info
nebst 2 Exemplaς der dazu gehörigen
Klavier-Concerteinfo unter meiner Addresse
an Hς Pfaff in Lemberg zu schicken,
und mir durch einen Brief zu wissen
zu machen, wie viel ein Exempl In Wiener
Bankozettel
kostet, weil es wie ich gemeldet,
für 2 hiesige Grafen gehört.
                                                    V. p.
[S. 2] increment_line_height_2decrement_line_height_2
Ich verharre in Erwartung einer
gefälligst möglichen Beschleunigung
                     Ihr ergebst
                               W. A. Mozart.

Ich wiederhohle nochmahls meine
Addresse. A. M. Mozart beym
Grafen Victor Baworowski über
Lemberg, Stzreliska nach
Podkamièn.
[S. 3] increment_line_height_2decrement_line_height_2
1808     Podkaminiek
15 Xbr.
   –        Mozart, jun
14 –    
[S. 4] increment_line_height_2decrement_line_height_2
2 Mozart W. 1–17. a 2 rt.     68 rt –
2  –  Conc. 1–20 a 1 rt 8 gl   53. 8
        in Sachs. Court    rt  121. 8 gl
oder in Wiener Crt a 45. f 403. 15.
                               Emb.    2. –
                                     405.15

       105 f. 15.x daran an Mozart
         als Rabat.