↗ XML
[S. 1] increment_line_height_2decrement_line_height_2
                      Lemberg den 19t 9b 1808

     Hochgeehrter Herr!

Ich melde Ihnen durch diese Zeilen
meine glückliche Ankunft in Lem=
berg, die schon am 5t dieses, nach
eine langwierigen, ermüdeten,
14tägigien Reise statt hatte. Wen Sie
die mir gefälligst versprochenen
Exemplare meines Concertes nicht
schon nach Wien gesendet habeninfo,
so bitte ich Sie, selbe hieher an
Hς Pfaff zu schicken, bey welchen
Sie mein Vetter Lange | ein Sohn
des Schauspielers Lange in Wien |
abholen, und mir nach Podkamień schicken
wird. Die Briefe bitte ich aber gerade
an mich über Lemberg nach Podka=
mień
bey dem Grafen Victor
Baworowski
zu addresiren. Die
Sonaten mit Flöteinfo werde dieser Tage
in Arbeit nehmen.
[S. 2] increment_line_height_2decrement_line_height_2
In Erwartung einer baldigen
Antwort, habe ich wie imer die
Ehre zu bleiben Ihr ergebenstς
                       W. A. Mozart mp
[S. 3] increment_line_height_2decrement_line_height_2
[vacat]
[S. 4] increment_line_height_2decrement_line_height_2
1808.
d. 19. Novbr    Lemberg
6. Decbr.          Mozart.
   0