↗ XML
[S. 1] increment_line_height_2decrement_line_height_2
                                               Lemberg den 22t april 1818

               Schätzbarster Herr!

Meine Mutter wünscht, so sehnlich, die Klavierwerke, meines Vaters, zu
besitzen, daß ich mir es zur heiligen Pflicht mache, ihren Wunsch zu er=
füllen. Ich ersuche Sie daher, sämtliche Clavier Compositioneninfo, meines seeligς
Vaters, so wie auch die Klavier Auszüge seiner Operninfo, und die wenigen
Sachen, die Sie von mirinfo in Verlag zu nehmen, so gütig waren,
an meine Mutter, postfrey auf meine Rechnung, nach Copenhageninfo
zu senden. Den Betrag, werde ich, so bald Sie mir ihn werden
zu wissen gemacht, unverzüglich, hier bey Hς Pfaff erlegen, oder
auf eine Ihnen sonst beliebige Art übermachen. Ich habe die Ehre
mir aller Hochachtung zu bleiben Ihr ergebenster
                                                                          Mozart
Hier folgt die Addresse meines StiefVaters: Mr de Nissen, Chevalier
de l’ordre du Dannebrogg, Conseiller actuél d’etat de S. M. Le Roi
de Dannemarc à Copenhague.

auf Ant B. zu notiren
[S. 2] increment_line_height_2decrement_line_height_2
[vacat]
[S. 3] increment_line_height_2decrement_line_height_2
[vacat]
[S. 4] increment_line_height_2decrement_line_height_2
LEMBERG
Lemberg
An Herrn
Herrn
Breitkopf et Härtel
Musik-Verleger
in
Leipzig

1818.           Lemberg
d. 22. April      Mozart.
– 4. May
– „1.“ Juny resp.
                            No 1379.