↗ XML
[S. 1] increment_line_height_2decrement_line_height_2
                                                                      52. 877 

     Hochgeehrter Ausschuß der
       Internationalen-Mozart-Stiftung!

Freudigst begrüsse ich das Unternehmen, von dem Sie
mich durch Ihre schätzenswerthe Zuschrift v d. 18. d. Mts.
in Kentniß gesetzt und kan ich mich zugleich mit dem
so vielseitig verlockenden Festprograme, welches Sie
aufgestellt, nur vollkomenst einverstanden erklären.
Hoffentlich wird es mir gegönt sein, dem Feste beizu-
wohnen u. mir dadurch ein paar recht stimungsreiche
Tage zu gewinen. Ihnen dieß sicher zuzusagen, ist mir
unmöglich, da ein Magenleiden, das mich den ganzen
Winter hindurch nicht verlassen hat, mich sehr wahrscheinlich
zwingen wird, sogleich nach Begin der Theaterferien
i. e. 9. Juli nach Karlsbad zu wandern, um mit
Wiedereröffnung des Theaters i. e. 13. August mich
willig zu neuen Strapazen gerüstet zu haben. Seien
Sie übrigens vorläufig meiner vollsten Theilnahme
an der Realisirung Ihrer würklich ausgezeichneten
Idee versichert u. zugleich überzeugt, daß, wen ich
es vermag, ich sicher während dieser Festzeit mit
Leib u. Seele in Ihrer Mitte weilen werde.
Mit der Versicherung vorzuglichster Hochachtung
               Ihr

München am 26. April               ergebenster
          1877.                              von Perfall
[S. 2] increment_line_height_2decrement_line_height_2
[vacat]
[S. 3] increment_line_height_2decrement_line_height_2
[vacat]
[S. 4] increment_line_height_2decrement_line_height_2
[vacat]