ism
 English  Home DME 

Mozart Briefe und Dokumente – Online-Edition

 

HomesepDokumentesepProjektstandsepEditionsrichtliniensepAbkürzungsverzeichnissepImpressum/LizenzsepNachricht senden
Typ, Datum:Brief, 1780-11-29Quelle:Verbleib unbekannt
Autor: Mozart, Wolfgang Amadé (1756-1791)  
Ort:   MünchenOrt: Salzburg
Bauer/DeutschNo. 545 (Bd. 3, S. 34-35)  
Anmerkung: Die Wiedergabe des Textes erfolgt nach der Gesamtausgabe, Bd. 3, S. 34-35. Die Auszeichnung der lateinischen Buchstaben folgt dem Abdruck bei Georg Nikolaus Nissen, Biographie W. A. Mozarts, Leipzig 1828, S. 421-422, der die Vorlage für die Gesamtausgabe bildetet. Im Katalog Puttick & Simpson, London, 20. Dezember 1848, ist zu diesem Brief eine Nachschrift nachgewiesen, in der Wolfgang Amadé Mozart seinen Vater bittet, oft "aber beym Tag und mit Augengläser" zu schreiben.
DIGITAL MOZART EDITION
A Project of the Mozarteum Foundation Salzburg and The Packard Humanities Institute
Salzburg - Los Altos 2006 ff.